Marlene Südtirol Sunshine Race – HC Intern. D’Italia Series 2022

UCI – JUNIOR SERIES
Nach einer langen Fahrt, begleitet von Sonnenschein, Regen und Schnee sind wir in Nals IT angekommen und von da an Regen, Regen, Regen….

Am Samstag 9:30 Uhr der Startschuss zum Rennen, ich hatte nicht den optimalen Start, mir war kalt und bemerkte das ich nicht die optimale Leistung abrufen konnte.

Die Strecke war rutschig und der matsch blieb an mir und dem Bike hängen. Ich verlor ein paar Plätze und landete im Ziel auf dem 25. Platz, immerhin ein UCI Punkt. 

Ein grosses Dankeschön an meine Sponsoren, Gönnern und allen die mich unterstützen.
Loris

Rennsaisonstart, Trainingslager und erstes Internationales Rennen Kategorie Junioren U19

Proffix Swiss Bike Cup in Rickenbach LU

Bei wunderbarem Frühlingswetter startete ich mit der Startnummer 411 zum ersten Rennen in der Kategorie Junioren U19. Der lange Aufstieg und dass ich nun im jüngeren Jahrgang starte, waren eine Herausforderung. Ich musste mich nach vorne kämpfen. Ich erreichte nach 6 Runden den 4 Platz und sicherte mir 14 von den begehrten UCI Punkten.


Trainingslager mit Thömus Akros Youngstars in Finale Ligure IT

Direkt nach dem Rennen in Rickenbach LU fuhren wir weiter nach Finale Ligure IT. Im Trainingslager haben wir, nebst dem täglichen Training, mit den DT Swiss Team unsere Bikes optimiert. Das Fotoshooting fand auf den coolen Trails und an der schönen Strandpromenade statt. Natürlich haben wir auch Tipps vom Profiteam Thömus Maxon erhalten.

Am Freitag ging die Reise weiter nach Marseille, an den Coupe de France XCO #1- Marseille.
Das erste internationale Rennen fuhr ich mit dem Swisscycling National Team. Die Strecke in Marseille ist sehr anspruchsvoll, steinig und auch sehr staubig. Ich musste weit hinten starten und es war nicht einfach sich nach vorne zu kämpfen, im Trail hatte man wenig Chancen zu überholen und zudem kannte ich meine Gegner nicht.

Ich konnte gut nach vorne aufholen und erreichte den 13. Platz. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung und freue mich auf die weiteren Rennen.

Das nächste Rennen findet am 27. März 2022 in Monte Tamaro TI statt.
Ich bedanke mich bei all meinen Sponsoren, Gönnern und Freunden für die Unterstützung.
Loris

7. Etappe des Proffix Swiss Bike Cup in Schaan FL

Das letzte Rennen des Proffix Swiss Bike Cup dieser Saison. Prächtiges Wetter im Fürstentum Lichtenstein und eine gute Strecke. Am Freitag absolvierte ich mein Training auf der Strecke.  

Mit 86 weiteren Teilnehmern war ich um 15:15 Uhr am Start. Nach dem Startschuss rutschte ich aus der Clickpedale und musste einige Plätze einbüssen, ich gab Gas und schon bald erreichte ich die Spitzenfahrer.

Es war ein hartes und Rennen, ich konnte mir den 2. Platz und den Sieg der Gesamtwertung sichern.

Neben vielen großartigen Präsenten habe ich einen Gutschein für das Kids Camp 2021 vom 10. – 15. Oktober 2021 erhalten, ich freue mich auf eine spannende Woche. Danke Proffix Swiss Bike Cup.

Anschliessend mache ich eine Trainingspause. Am 1. November 2021 beginne ich mit dem Wintertraining.

Ich bedanke mich beim Thömus RN Swiss Bike Team Youngstars und Biketeam12 für die Unterstützung vor Ort und bei meinen Sponsoren, Gönnern und Freuden für die grossartige Unterstützung.

Resultate Hard Kids U17 http://www.swissbikecup.ch

Sportliche Grüsse
Loris

Short Race in Lugano TI

Nach der Streckenbesichtigung begann es in Lugano heftig zu Gewittern. Ich konnte mich zum Glück im trockenen auf das Rennen vorbereiten und bis ich um 11.30 Uhr an den Start ging schien wieder die Sonne.

Das Rennen führt von der Seepromenade hoch zur Kathedrale und durch die steile Treppe wieder noch unten. Es war ein sehr schnelles und rutschiges Rennen. Ich konnte mir den zweiten Platz sichern.  

Ich bedanke mich bei meinem Sponsoren, Gönnern und Freunden für die grossartige Unterstützung.

Tour du Jura in Montsevelier JU

Mein erstes Strassenrennen in dieser Saison mit anschliessendem Nati Zusammenzug.

Ich konnte gut mit der Gruppe mithalten und es gelang mir in der letzten mich von der Gruppe zu trennen, ich erreichte den vierten Platz.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit der Nationalmannschaft ging es weiter mit Technik und Fahrttraining, im Anschluss fuhren wir nach Grenchen. Am Sonntag fand das Bahntraining im Velodrom statt.

Argovia Cup in Langendorf SO

Die Temperaturen waren das erste Mal frisch und das Wetter neblig.

Nach der Streckenbesichtigung mit dem Biketeam12 bereitete ich mich, mit den anderen Fahrern vor.Um 9 Uhr ging der Start los, 3 Runden waren zu fahren.

Der Start ist etwas besonders, auf dem Fussballfeld geht es los über einen Hügel und gleich scharf in eine Linkskurve, meistens gibt es dort ein Gerangel, ich hielt mich daher etwas zurück. Die Gruppe kam gut voran, bereits in der zweiten Runde übernahm ich die Führung und wurde nur von einem Konkurrenten direkt am Hinterrad verfolgt, es gelang mir diesen aber abzuschütteln, der Tessiner holte auf, ich konnte aber mit einem Zeitvorsprung von 22 Sekunden das Rennen gewinnen.   

Ich bedanke mich für den Support des Biketeam12 vor Ort und bei meinen Sponsoren, Gönner und Freunde für die großartige Unterstützung.

Rangliste U17 Hard Männer       my.raceresult.com

Mein nächstes Rennen am 11. September 2021, Tour de Jura bestreite ich mit dem Rennvelo.

5. Etappe des Proffix Swiss Bike Cup Bike Festival Basel

Es war sehr heiss in der Bikearena Schänzli, die Rennstrecke ist anders als sonst. Start und Ziel befinden sich auf der Rennbahn, aus dieser führt eine Strasse zur Brücke und zur Überquerung des Baches, anschliessend in den Trail, über den Rockgarden es wieder auf die Rennbahn.

Zum Glück wurde der lose und staubig Untergrund vor dem Start mit einem Wassertank gewässert, ansonsten hätte man wohl nichts sehen können.

Es war ein Internationales Feld am Start. Bereits nach der ersten Runde konnten wir uns im Dreierteam absetzen und das Feld anführen, mit guter Teamarbeit haben wir die restlichen Runden bestritten. In der letzten Runde übernahm ich die Führung und konnte nach einem harten Sprint den Sieg einfahren.

Ich bedanke mich für den Support des Thömus RN Swiss Bike Team Youngstars vor Ort und bei meinen Sponsoren, Gönnern und Freunden für die großartige Unterstützung.

Das nächste Rennen des Argovia Cup findet am Sonntag 29. August 2021 in Langendorf SO statt. Ich freue mich auf euren Besuch.

Argovia Cup in Hägglingen AG

Für mich war es das erste Rennen am Argovia Cup. Bereits am Morgen stiegen die Temperaturen und es war drückend warm und wurde immer wärmer.

Um 9 Uhr fiel der Startschuss, ich konnte von Anfang an mit der Spitzengruppe mithalten. In der letzten Runde übernahm ich die Führung und konnte das Rennen gewinnen, bei dieser Hitze war es sehr anstrengend.

Ich bedanke mich für den Support des Biketeam12 vor Ort und bei meinen Sponsoren, Gönner und Freunde für die großartige Unterstützung.