Rennberichte

4. Etappe des Proffix Swiss Bike Cup in Savognin

Der Austragungsort Savognin ist neu im Rennkalender des Proffix Swiss Bike Cup 2021.

Die Strecke konnte ich am Freitagabend und am Samstagmorgen besichtigen. Das Wetter war schön und sehr warm.

Ich habe mich wie immer auf das Rennen vorbereitet. Fünf Minuten bevor ich zum Vorstart aufbrechen wollte, wurde mir übel.

Gemeinsam mit meinem Team habe ich entschieden das Rennen unter diesen Umständen nicht zu fahren. Am Sonntagabend war ich wieder fit.

Ich freue mich auf die Youth European Championship im Pila.  

Ich bedanke mich bei meinem Team, meinen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Bekannten für Ihre tolle Unterstützung!

3. Etappe der berühmte PROFFIX Swiss Bike Cup in der Gränicher Kiesgrube

Um 15.15 Uhr war ich auf Startposition, dieser verzögerte sich aber um einige Minuten. Zum Glück wurde ich von meinem Betreuer mit viel kühlendem Wasser versorgt.

Endlich der Startschuss, ich kam gut weg und kämpfte mich durch die staubige Kiesgrube und den technisch anspruchsvollen Bike-Lehrpfad.

Das Rennen war im Vergleich zu den bisherigen in Leukerbad und Gstaad eher lang, die Sonne brannte vom Himmel, besonders in der Kiesgrube.  

In der Schlussrunde konnte ich mir den 2. Podestplatz sichern.

Ich bedanke mich bei meinem Team, meinen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Bekannten für Ihre tolle Unterstützung!

2. Etappe des Proffix Swiss Bike Cup Schweizermeisterschaften in Gstaad

Schönes Wetter und gute Bedingungen in Gstaad.

Nach einem guten Start konnte ich mich, mit einem weiteren Fahrer bald vom restlichen Feld absetzen. In der dritten Runde beim Aufstieg griff ich an, setzte mich von meinem letzten Verfolger ab und gewann Gold.

Ich freue mich sehr über diesen Titel und bin stolz Schweizermeister in der Kategorie U17 zu sein.

Nun bereite ich mich auf das nächste Rennen in Gränichen AG vor.

Ich bedanke mich bei meinem Team, meinen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Bekannten für Ihre tolle Unterstützung!

1. Etappe des Proffix Swiss Bike Cup in Leukerbad

Mein erstes Rennen im neuen Team Thömus RN Swiss Bike Team -Youngstars

Das Rennen war auf Grund des kargen Wetters eine sehr grosse Herausforderung. Regen, starker Wind und kalte Temperaturen sorgten für eine schlammige und rutschige Strecke. Ich hatte einen guten Start und konnte mit der ersten Gruppe gleich mitfahren und dranbleiben. In der zweiten Runde gelang es mir, mich von meinem Konkurrenten abzusetzen und an die Spitze zufahren und das Rennen zu gewinnen.

Ich freue mich schon auf das nächste Rennen in Gstaad BE.

Ich bedanke mich bei meinem Team, meinen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Bekannten für Ihre Unterstützung!